Mike Goetz

Mike Goetz (p, arr)

Co-Leader Mike Goetz wurde am 25. Februar 1956 in Unterseen geboren. Seine musikalische Ausbildung erhielt er in Bern am Konservatorium, der Swiss Jazz School sowie an der Universität. Er unterrichtet(e) an diversen Musikschulen und leitet mehrere Workshops (u.a. den Traditional Jazz Workshop Lenk und den Stride Workshop in Lyss). Als Solopianist ist er ein Spezialist des anspruchsvollen Stride-Stils, im Band-Kontext bewegt er sich meist im Bereich des Dixieland puttygen ssh , des Swing und des Mainstream. Er leitet sein  All Star Sextet und hat mit fast allen, die in der traditionellen Schweizer Jazzszene Rang und Namen haben, gespielt. Mit seinem Kollegen Michel Weber arbeitet er regelmässig zusammen, seit sie sich in den 1980er Jahren  als Mitglieder von Daniel Thomis Dixieland Music kennenlernten. Goetz begleitete er internationale Grössen wie Clark Terry, Peanuts Hucko, Bob Wilber, Scott Hamilton, Warren und Allan Vaché, Bill und John Allred. Als wichtigste Einflüsse nennt er James P. Johnson, Fats Waller, Dick Wellstood, Henri Chaix, Gene Schroeder, Hank Jones, Nat King Cole und Bill Evans.


Top