Michel Weber

Michel Weber (ts, cl, fl,  arr)

Co-Leader Michel Weber wurde am 8. September 1954 in La Chaux-de-Fonds geboren. Die musikalische Ausbildung auf dem Klavier, der Klarinette, dem Saxophon und in Solfège erhielt er einerseits bei seinem Onkel Paul Weber, andererseits an der örtlichen Musikschule. Seit 1975 ist er als Berufsmusiker tätig, ab 1980 auch als Musiklehrer (u.a. am Konservatorium in Fribourg, an der EJMA in Lausanne sowie am Traditional Jazz Workshop Lenk. Drei Jahre spielte er in Orchestern im Rahmen des Club Méditerranée, heute leitet er die VAL Big Band und die Big Band des Konservatoriums Freiburg. Er wirkte bei unzähligen Orchestern mit, etwa der Big Band de Lausanne, der Roby Seidel Big Band, Thomi’s Dixieland Music und den Red Hot Peppers, um nur ein paar zu nennen. Unter den internationalen Jazz Stars, mit denen er aufgetreten ist, finden sich Stan Getz, Gerry Mulligan, Miles Davis, Toots Thielemans, Clark Terry, Jimmy Rowles und Sal Nistico. Als wichtigste musikalische Einflüsse nennt Weber eine grosse Anzahl Musiker putty download , darunter Zoot Sims, Sidney Bechet, Benny Goodman und Raymond Court.


Top